So finden Sie client-ID und geheimen Schlüssel für R, die die Google-Analytics-Paket

Ich habe Zugang zu einem Google Analytics-Konto und möchte mit seinen Daten durch R. In der demo hier, können Sie sehen, die Linie token <- Auth(client.id,client.secret). Wie würde ich mich über diese Werte zu finden? Ich bin Recht neu in R und Google Analytics so ist es möglich, dass dies ist sehr einfach, aber ich ‚ ve wurde Googeln für eine Weile jetzt, und habe nicht in der Lage, eine Antwort zu finden für mein Szenario (Sie alle scheinen sich um die Erstellung eines neuen Projekts, anstatt Sie für eine vorhandene).

InformationsquelleAutor clb | 2016-08-01



2 Replies
  1. 2

    Hier sind die Schritte für das erhalten sowohl die client-ID und geheimen Anweisungen im RGoogleAnalytics R-Paket Hinweise:

    • Gehen https://console.developers.google.com
    • Erstellen Sie ein Neues Projekt und aktivieren Sie die Google Analytics-API
    • Auf die Anmeldeinformationen Bildschirm, erstellen Sie eine neue Client-ID für Anwendungstyp > „Installierte Anwendung“.
    • Kopieren Sie die Client-ID und Client Secret auf Ihre R Skript wie im Abschnitt „Beispiele“ weiter unten

    Kann ein wenig verwirrend für einen ersten Zeit-Benutzer (wie mich), so werde ich nur beschreiben, was ich getan habe.

    1) Gehen Sie zu https://console.developers.google.com

    2) In die dashboard-Registerkarte auf der linken Seite, drücken Sie „Enable API“

    3) Suchen Sie nach dem Abschnitt mit dem Titel „APIs“ und klicken Sie auf „Analytics API“

    4) wird Dies führen Sie zum erstellen eines neuen Projekts für Ihre R-Anwendung Auth. Sie müssen angemeldet sein Ihr Google-Konto gebunden ist Google analytics.

    5) Aktivieren Sie den API durch Klick Aktivieren-API in blau neben dem Analytics-API-Namen in der Registerkarte Dashboard.

    6) Sobald Ihr Google Analytics-API aktiviert ist, klicken Sie auf „Anmeldeinformationen erstellen“ beschriftet in blau.

    7) In der drop-down -, klicken Sie auf „OAuth-client-ID“

    8) Für die Anwendung, wählen Sie „andere“ und den Namen Ihres Kunden, was Sie wollen.

    9) Dann Ihre client-ID und das secret sollte pop-up. Kopieren Sie diese in Ihrem R-code token <- Auth(client.id,client.secret) aber stellen Sie sicher, dass die client-ID und secret in Anführungszeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.